14.01.12 - Berzirksliga Frauen: HCAB – USG Chemnitz 19:18 (14:7)

Die Handballerinnen des HC Annaberg-Buchholz können doch noch gewinnen. Nach drei Niederlagen siegten sie gegen die USG Chemnitz 19:18 (14:7).
Den Damen des Handball-Clubs Annaberg-Buchholz ist am 13. Spieltag der Befreiungsschlag in der Bezirksliga gelungen. Nach einer Durststrecke von drei Niederlagen in Serie behielten die Kreisstädterinnen am Samstag in der heimischen Silberlandhalle gegen die USG Chemnitz vor allem dank einer guten ersten Hälfte knapp mit 19:18 die Oberhand.
Beide Teams begannen nervös. Nach zehn Minuten leuchtete lediglich ein 2:2 von der Anzeigetafel. Doch die Erzgebirgerinnen fanden besser zu ihrem Rhythmus. "Unsere Deckung stand bombastisch. Auch Susanne Boxhammer war im Tor ein sicherer Rückhalt", lobte HCAB-Spielertrainerin Jenny Constein. Denn daraus resultierten in Durchgang eins viele Tempogegenstöße. Ohnehin kombinierte die Heimsieben in der Offensive nach Belieben. Nach zwei verwandelten Siebenmetern von Constein bauten die Gastgeberinnen ihre Führung mit der Halbzeitsirene auf sieben Tore aus.
Doch das intensive Spiel der Annabergerinnen in der ersten Halbzeit kostete Kraft. "Bei uns war zunehmend die Luft weg", erklärte Constein. Ihr standen nur acht Feldspielerinnen zur Verfügung, darunter die beiden Juniorinnen Kristin Schönherr und Micaela Göhler, die nur für Notfälle auf der Bank saßen. In der Offensive verloren die Kreisstädterinnen gänzlich den Faden. Constein: "Wir haben uns zu viele Fehlwürfe und Fehlpässe erlaubt."
Zwölf Minuten lang trafen die Gastgeberinnen das Tor nicht. So kam ab der 55. Minute Spannung auf: Das Polster des HCAB schmolz bis auf zwei Treffer dahin. Die Gäste warfen alles nach vorn und verkürzten auf 17:18. Ein sehenswerter Sprungwurf von Annabergs Nicole Mauer zum 19:17 entschied schließlich die Partie. Am nächsten Spieltag gastieren die Annabergerinnen beim punktgleichen Zwönitzer HSV. "Es wäre wichtig, nach einem Heimerfolg auswärts nachzulegen", schaut Constein voraus.
 
HCAB: Boxhammer, Werner; Mauer (5), Schönherr, Serfert (3/1), Höppner (3), Haubold (2), Martin (2), Constein (4/3), Göhler
   

In eigener Sache
Berichte, Bilder, Informationen, Anregungen und Kritik sendet bitte immer an mich über
webmaster@hc-ab.de
Vielen Dank!
Sven Blechschmidt, Webseitenverantwortlicher  hc-ab.de

   

Nächste Heimspiele  

Keine Termine
   

freie presse

stadtwerke annaberg

autohaus seifert

winkler touristik

annen-apotheke

erzgebirgssparkasse