21.11.10 - Verbandsliga Frauen: HCAB - HSV Glauchau 20:22

Frauen geben Führung aus den Händen

Annaberg-Buchholz - Mit hängenden Köpfen sind die Handball-Damen des HC Annaberg-Buchholz gestern vom Parkett der Silberlandhalle gegangen. Denn trotz einer Pausenführung von 12:10 hieß es aus Sicht der Erzgebirgerinnen am Ende der Verbandsliga-Partie 20:22 gegen den HSV Glauchau.

 

"In einem Spiel mit mäßigem Niveau - so wie es die Tabellenplätze im unteren Drittel aussagen - hat die Mannschaft mit etwas mehr Glück gewonnen", urteilte Annabergs Trainer Lars Pfeiffer. Und: "Wir haben eben noch mehr Fehler gemacht", sagte er angekratzt, nachdem seine Frauen sichtlich nachgelassen hatten. Vor allem nach der Pause wirkten sie noch weniger spritzig als die Glauchauerinnen, die auch bei Kontern schneller waren und den Ball etwas sicherer in ihren Reihen hielten. Trotzdem war jederzeit die Möglichkeit gegeben, die Punkte in Annaberg-Buchholz zu halten. […] (mas)

Publikation: Freie Presse – Lokalausgabe: Annaberger Zeitung – Erscheinungstag: Montag, den 22. November 2010 – Seite: 23

 

   

In eigener Sache
Berichte, Bilder, Informationen, Anregungen und Kritik sendet bitte immer an mich über
webmaster@hc-ab.de
Vielen Dank!
Sven Blechschmidt, Webseitenverantwortlicher  hc-ab.de

   

Nächste Heimspiele  

   

autohaus seifert

freie presse

winkler touristik

annen-apotheke

stadtwerke annaberg

erzgebirgssparkasse

   

Heute 49

Woche 353

Monat 1561

Insgesamt 146237

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online