24.04.10 - Verbandsliga Frauen: HCAB – SV Schneeberg 15:24 (6:13)

Damen treten mit Heimniederlage ab

Annaberg-Buchholz. Die Damen des HC Annaberg-Buchholz haben sich am Samstag mit einer Niederlage aus der Verbandsliga-Saison verabschiedet. Am 22. und letzten Spieltag verloren die Handballerinnen um Trainer Lars Pfeiffer das Erzgebirgsduell in der heimischen Silberlandhalle gegen den SV Schneeberg deutlich mit 15:24 (6:13). "Jeder konnte sehen, dass wir das Fehlen von Natalie Grafe und Dana Löscher einfach nicht kompensieren konnten", erklärte der HCAB-Coach.
Beide Teams begannen nervös mit vielen Fehlabspielen und technischen Fehlern. Symptomatisch für die Startphase erzielte Schneebergs Anne Kiebs erst nach über sechs Minuten den ersten Treffer der Partie. Während die Gäste danach besser zu ihrem Rhythmus fanden und die Begegnung zunehmend in allen Belangen dominierten, agierten die Annabergerinnen oft völlig harm- und ideenlos in der Offensive. Immer wieder versuchten sie, hektisch über die Mitte zum Erfolg zu kommen, statt die Außen zu bedienen. Die Gäste standen defensiv kompakt, warteten geduldig auf einen der unzähligen Annaberger Abspielfehler und bauten über schnelle Gegenstöße kontinuierlich ihre Führung aus.
Auch nach dem Wechsel war der HCAB bestrebt, den Anschluss herzustellen. Doch zu schwerfällig, ohne Flexibilität und zudem mit großen Lücken in der Defensive wurde dies zumeist im Keim erstickt. Vor allem von den Schneebergerinnen Romy Flöter und Silvia Range, die ein ums andere Mal einfache Treffer warfen. Hinzu kam eine desaströse Sieben-Meter-Statistik des HCAB: Von acht Strafwürfen verwandelte er lediglich zwei.
Damit beendet der Oberliga-Absteiger die Meisterschaft lediglich auf Rang 8. […] Von Patrick Herrl

 

Publikation - Freie Presse; Lokalausgabe - Annaberger Zeitung; Erscheinungstag - Montag, den 26. April 2010, Seite - 21



Vorbericht:


24.04.10 - Verbandsliga Frauen: HCAB – SV Schneeberg

Am kommenden Samstag um 15.00 Uhr empfangen die Damen des HCAB, zum letzten Heimspiel, die Mannschaft des SV Schneeberg zum nächsten Derby. Nach der Niederlage gegen Raschau-Markersbach kommt in die Silberlandhalle ein ähnlich kompakt spielender Gegner. Der letzte Spieltag der Hinrunde war für unser Team in Schneeberg erfolgreich (23:16) und genau das sollte dem Team Mut machen, um auch im Rückspiel Punkte zuholen. Die spielstarken Gäste werden wohl alles daran setzen die Punkte aus Annaberg mitzunehmen. Wichtig wird sein, dass sich unser Team nicht schon in Gedanken in die Sommerpause verabschiedet hat, sondern noch mal alles daran gibt, den letzten Heimauftritt dieses Jahr erfolgreich zu gestalten. Ob die Mannschaft komplett antreten kann, wird sich erst am Freitag entscheiden. (lp)


Anwurf: Samstag 15.00 Uhr Silberlandhalle

   

In eigener Sache
Berichte, Bilder, Informationen, Anregungen und Kritik sendet bitte immer an mich über
webmaster@hc-ab.de
Vielen Dank!
Sven Blechschmidt, Webseitenverantwortlicher  hc-ab.de

   

Nächste Heimspiele  

   

autohaus seifert

stadtwerke annaberg

erzgebirgssparkasse

winkler touristik

freie presse

annen-apotheke

   

Heute 0

Woche 377

Monat 3423

Insgesamt 158087

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online