15.09.13 – Bezirksliga Frauen: HCAB - HSG Langenhessen/Crimmitschau 21:21 (12:9)

Mit einem Endstand von 21:21 sind die Frauen des HCAB am 15.09.2013 aus dem ersten Spiel der neuen Saison gegangen. In der Silberlandhalle herrschte Spannung bis zum Schluss.

Nachdem der Gegner schon innerhalb der ersten 5 Minuten mit 2 Toren davonzog, konnten unsere Mädels erst ab der 10. Minute (4:4) ihre Unsicherheiten überwinden und ihren Angriff merklich verbessern. Trotz der Tatsache, dass die Abwehr noch etwas undicht war und die Gegnerinnen somit sehr viele Torchancen bekamen, die sie auch nutzten, lagen die HCAB Frauen ab der 20. Minute durchgehend mit 2 bis 3 Toren in Führung, was zu einem Halbzeitstand von 12:9 führte.

Doch die Unkonzentriert, mit der sie aus der Pause kamen, machte den Mädels zu schaffen. Innerhalb der folgenden 15 Minuten schossen sie lediglich 4 Tore und auch die Defensivleistung litt. Ab der 45. Minute spielten sie in doppelter Unterzahl, woraus das 18:18 in der 50. Minute resultierte. In den letzten 10 Minuten war das Spiel zwischen dem HSG und dem HCAB ziemlich ausgeglichen, was letztendlich zum Gleichstand führte. Jedoch wurden gerade hier in der Offensive viele einfache Würfe vergeben. Insgesamt wurden in dem Spiel 11 Siebenmeterwürfe gegen den HCAB gepfiffen, von denen Nadine Werner die meisten hielt.

Trotzdem sah man an dem Unentschieden auch Positives: „Wir haben uns nie aufgegeben und stets an uns geglaubt.“

   

In eigener Sache
Berichte, Bilder, Informationen, Anregungen und Kritik sendet bitte immer an mich über
webmaster@hc-ab.de
Vielen Dank!
Sven Blechschmidt, Webseitenverantwortlicher  hc-ab.de

   

Nächste Heimspiele  

Keine Termine
   

autohaus seifert

winkler touristik

stadtwerke annaberg

annen-apotheke

freie presse

erzgebirgssparkasse