30.01.10 - Verbandsliga Frauen: VfL Waldheim 54 – HCAB 15:14

HCAB stoppt Talfahrt nicht

Waldheim. "Wir haben uns selbst geschlagen." HCAB-Trainer Lars Pfeiffer war die Enttäuschung wahrlich anzusehen, denn die Luft wird dünn für die Handball-Damen des HC Annaberg-Buchholz. Statt die Talfahrt zu stoppen und sich mit einem Sieg im Mittelfeld der Tabelle zu etablieren, kassierten die Erzgebirgerinnen am 14. Spieltag der Verbandsliga beim VfL Waldheim bereits die dritte Niederlage in Folge. Mit einem schmeichelhaften 15:14-Erfolg ziehen die Gastgeberinnen in der Tabelle am HCAB vorbei.
"Wir waren die bessere Mannschaft", ärgerte sich der Gäste-Coach. Jedoch verpassten es seine Mädels, trotz bester Möglichkeiten ein entsprechendes Ergebnis auf der Anzeigetafel aufleuchten zu lassen. Lediglich 15 Gegentore sprechen für eine starke Defensive. "14 erzielte Treffer sind aber zu wenig, um in dieser Liga bestehen zu können", haderte Pfeiffer nach der sechsten Saisonniederlage seiner Sieben. "Keine Spielerin lief annähernd mit Normalform aufs Parkett. Das [...]", lies der Trainer seiner Kritik freien Lauf.
Die Unsicherheit war den Gästen nach zuletzt zwei Niederlagen anzumerken. Auch passten sich die Annaberg-Buchholzerinnen der Spielweise ihrer Gegnerinnen an. Schon in Halbzeit eins setzte sich kein Team wirklich ab. Auch im zweiten Abschnitt konnte der HCAB die Waldheimerinnen nicht unter Druck setzen. Trotz acht Minuten in Überzahl gelang den Gästen kein Torerfolg.
"Klar tut die Niederlage weh. Wir müssen nun die dreiwöchige Pause nutzen, um an unserer Effektivität zu arbeiten", blickte der Trainer nach vorn. Dann gastiert der Tabellenletzte SV Leipzig Südwest in der Silberlandhalle. Dafür gibt es keinen Freifahrtsschein. Das Schlusslicht siegte am Samstag überraschend beim Tabellendritten SV Plauen-Oberlosa 25:17. Der HCAB dürfte also gewarnt sein.

[...]
SR: Seidel/Lässig (Chemnitz); Z: 70

Publikation - Freie Presse; Lokalausgabe - Annaberger Zeitung; Erscheinungstag - Montag, den 01. Februar 2010, Seite - 21



 

 



Vorbericht:



30.01.10 - Verbandsliga Frauen: VfL Waldheim 54 - HCAB

Duell der Oberliga-Absteiger

Annaberg/Waldheim. Nach zwei Heimniederlagen heißt es für die Handball-Damen des HC Annaberg-Buchholz zurück in die Erfolgsspur zu finden. Das soll am Samstag im Duell der Oberliga-Absteiger beim VfL Waldheim gelingen. Bei einer erneuten Pleite am 14. Spieltag der Verbandsliga droht den Erzgebirgerinnen das Abrutschen bis in den Tabellenkeller. Der Anwurf in der Stadtsporthalle in Waldheim erfolgt 15 Uhr.

[....]

Das Hinspiel gewannen die Annabergerinnen 22:19. Allerdings steht hinter dem Einsatz von Dana Löscher erneut ein Fragezeichen. Nach dem Spieltag verabschieden sich die Damen in eine dreiwöchige Pause, bevor am 27. Februar das Schlusslicht Leipziger SV Südwest in der Kreisstadt gastiert. Von Patrick Herrl

 

Publikation - Freie Presse; Lokalausgabe - Annaberger Zeitung; Erscheinungstag - Freitag, den 29. Januar 2010, Seite - 16

   

In eigener Sache
Berichte, Bilder, Informationen, Anregungen und Kritik sendet bitte immer an mich über
webmaster@hc-ab.de
Vielen Dank!
Sven Blechschmidt, Webseitenverantwortlicher  hc-ab.de

   

Nächste Heimspiele  

Keine Termine
   

winkler touristik

erzgebirgssparkasse

autohaus seifert

stadtwerke annaberg

annen-apotheke

freie presse

herklotz allianz