Männer verlieren gegen Freiberg III knapp


Den Punktpielauftakt der Saison musste die Männermannschaft des HCAB auswärts gegen die HSG Freiberg III bestreiten. Es war die erste Bewährungsprobe des Annaberger Handballclubs in der Bezirksklasse, aufgrund des freiwilligen Abstiegs in der letzten Saison.

Von Beginn an kündigte sich ein zähes, durchwachsenes und schnelles Spiel an. Dennoch war es eine ausgeglichene Partie, beide Mannschaften standen sich ebenbürtig gegenüber. Die Möglichkeiten zum Absetzen hatten die Annaberger allerdings durchaus, doch durch zu viele technische Fehler und einer zu hohen Fehltrefferquote ließ man den Freibergern Raum und Chancen, sich das Spiel anzueignen. Die Gastgeber nutzten die Momente, die ihnen zur Verfügung standen und glänzten primär mit zig effektiven Tempo-Gegenstößen. Das Spiel jedoch glich weiterhin einer Berg- und Talfahrt, da der HCAB dagegen halten konnte und sich immer wieder auf ein Unentschieden heran kämpfte. Erwähnenswert ist hier in jedem Falle die Leistung von Max Lötsch, der mit 10 Toren der Haupttorschütze der Annaberger war. Gegen Ende der ersten Halbzeit schafften es unsere Handballer ihre Abwehr zu verdichten und die technischen Fehler zu minimieren. So ging es mit einer knappen Führung in die wohlverdiente Halbzeitpause.

Zum Wiederanpfiff starteten die Freiberger deutlich besser in die Partie, sie setzten sich mit vier Toren ab. Doch der Kampfgeist der Annaberger war stark wie immer, kämpften sich auch diesmal wieder heran. Bis zum Ende der Partie ging es so weiter, keine Mannschaft schaffte es, sich ein Polster aufzubauen. Somit blieb es bis zum Ende hin wahnsinnig spannend. In der Minute 59:25 warfen die Freiberger das Führungstor (33:32). Die Kreisstädter waren nun im Zugzwang, das Unentschieden zu retten. Doch der im Team-Timeout ausgemachte Plan schlug fehl, kein Torerfolg für die Annaberger Handballer und damit gewannen die Freiberger 33:32.

Es ist eine ärgerliche Niederlage, die klar aufzeigt, woran noch gearbeitet werden muss. Aber auch eine Niederlage, die Lust auf mehr macht. Eine gute Substanz, auf der man die Saison aufbauen kann.

Zur Statistik

   

   

In eigener Sache
Berichte, Bilder, Informationen, Anregungen und Kritik sendet bitte immer an mich über
webmaster@hc-ab.de
Vielen Dank!
Sven Blechschmidt, Webseitenverantwortlicher  hc-ab.de

   
   

Nächste Heimspiele  

   

stadtwerke annaberg

autohaus seifert

annen-apotheke

winkler touristik

freie presse

herklotz allianz

erzgebirgssparkasse