Die Handballerinnen des HC Annaberg-Buchholz haben in der Bezirksliga die ersten Punkte im neuen Jahr gesammelt.

Der amtierende Meister gewann am Samstagabend sein Heimspiel in der Silberlandhalle gegen den Tabellenvorletzten HV Oederan 20:17 (9:9). "In der ersten Halbzeit waren wir aber zu verkrampft", sagte Spielertrainerin Jenny Constein. Die HCAB-Abwehr ließ zu viele Lücken in der Defensive, weshalb die Gäste immer wieder zu einfachen Treffern kamen. Erst nach dem Rückstand bäumten sich die Gastgeberinnen auf. Allen voran die Spielertrainerin selbst. Sie trug sich zwölfmal in die Torschützenliste ein. Die Kreisstädter gehen dank des siebten Saisonerfolgs auf Tuchfühlung zu den Podestplätzen. Als Tabellenfünfte haben sie zwei Punkte Rückstand zu Langenhessen/Crimmitschau auf Platz zwei. (rickh)

HCAB: Werner; Mühlstädt(1), Sonnemann(1), Schönherr, Müller, Mey, Höppner(1(, Süß(2), Görg, Constein(12/4), Neubert(3/1)

   
otte und weber
erzgebirgssparkasse
stadtwerke
reifra
 
gruenteam
lanzenberger
autohaus seifert