07.11.10 - Bezirksliga Männer: SV Sachsen 90 Werdau – HCAB 18:20 (11:11)

HCAB-Männer behalten auch im zehnten Pflichtspiel ihre weiße Weste

In einer über weite Strecken kämpferischen Begegnung bezwangen unsere Bezirksliga-Handballer den SV Sachsen 90 Werdau mit 20:18 und behielten auch im zehnten Pflichtspiel der Saison ihre weiße Weste. Es musste allerdings eine Energieleistung gebracht werden, um einen sehr heimstarken und über die volle Distanz gehenden Kontrahenten am Ende zu schlagen und den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem das Tempo von beiden Seiten hochgehalten wurde. Nach einer 2:1 Führung der Gastgeber in der 6. Minute bekamen unsere Männer das Geschehen besser in den Griff und drehten nach einer Viertelstunde den Spieß zum 3:6 um. Bis zur 21. Minute konnte das Ergebnis sogar auf 5:9 ausgebaut werden, ehe die beste Phase der Hausherren begann. Binnen sieben Minuten gelang es den 90ern mit druckvollem Angriffsspiel und Tempogegenstößen den Spielstand zum 10:10 zu egalisieren. Bei einem leistungsgerechten 11:11 Halbzeitstand ging es in die Pause, wo Jörg Glowalla und Uwe Eger ihre Jungs noch einmal neu justierten. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte konnten die zahlreichen Werdauer Fans eine spannende, ausgeglichene Begegnung verfolgen, in der die beiden Defensivreihen dominierten und sich keines der beiden Teams absetzen konnte, 14:14 in der 39. Minute. Irgendwie schien es zu diesem Zeitpunkt, als wären die Westsachsen mehr am Drücker, was der unermüdlich rackernde Stefan Hartmann wohl instinktiv bemerkte und die Seinigen mit seiner Präsenz mitriss. So ging es unverändert bis zum 16:16 zehn Minuten vor dem Ende weiter, die Schlussphase begann. Die Gäste aus dem Erzgebirge hatten trotz kräfteraubender Spielweise den längeren Atem und zogen zum vorentscheidenden 16:19 durch Treffer von Hartmann, Wagner und Meyer davon. Unsere Defensive mit einem starken Torhüter Felix Steiner stand nun felsenfest und beim 17:20 in der 59. Minute machte Wagner den Deckel drauf. Mit 16:0 Punkten führt der HCAB die Tabelle weiterhin souverän vor Fraureuth und Mittweida mit je 12:4 Zählern an. (mwnr)

HCAB: Dietrich, Steiner – Hartmann (4), Meyer (6/2), Wagner (7/3), Eck, Kanzler (2), Blechschmidt, Richter, Weber (1), Sonnemann und Fritzsch

 

Vorbericht.


07.11.10 - Bezirksliga Männer: SV Sachsen 90 Werdau - HCAB

Auch das kommende Wochenende wird unseren Bezirksliga-Handballen alles abverlangen. Nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen Mittweida muss unsere Mannschaft wieder auswärts Farbe bekennen. Man gastiert beim aufstrebenden SV Sachsen 90 Werdau, der nach schwachem Saisonbeginn und drei Niederlagen in Folge inzwischen eine Serie von vier Siegen startete. Bekanntermaßen sind Serien dazu da, um unterbrochen zu werden und genau zu dieser Aufgabe fühlt sich unser Team am Sonntag berufen. Der HCAB hat eine Serie von neun Pflichtspielsiegen inklusive Tabellenführung zu verteidigen und wird alles in die Waagschale werfen, den heimstarken Gastgebern den Schneid abzukaufen. Sonntagsauftritte waren in der Vergangenheit nicht unbedingt das Metier unserer Truppe, aber seit dem energischen Auftritt bei Angstgegner Rodewisch (26:36) hat man genügend Selbstvertrauen getankt. In der Vergangenheit waren die Begegnungen bei den Westsachsen meist umkämpft, die Tagesform entschied. Die derzeitige Konstellation ist eine andere, der HCAB führt die Liga klar an und möchte in Bestverfassung erfolgreich abschneiden. (mwnr)

Anwurf: Sonntag 16.00 Uhr Sporthalle Werdau

 

   

   

In eigener Sache
Berichte, Bilder, Informationen, Anregungen und Kritik sendet bitte immer an mich über
webmaster@hc-ab.de
Vielen Dank!
Sven Blechschmidt, Webseitenverantwortlicher  hc-ab.de

   
   

Nächste Heimspiele  

   

freie presse

herklotz allianz

annen-apotheke

winkler touristik

stadtwerke annaberg

erzgebirgssparkasse

autohaus seifert