Auf dem Papier ist die Konstellation eine klare Angelegenheit. Auf dem Parkett hingegen lieferten sich die Verbandsliga-Handballer des HC Annaberg-Buchholz und des Zwönitzer HSV ein durchaus spannendes Duell. Die Gastgeber schnupperten am Samstag in der Silberlandhalle beim 24:27 gegen den Favoriten letztlich sogar an einer Überraschung.

"Wenn wir immer so spielen würden, wären wir nicht Tabellenletzter", lobte HCAB-Trainer Jörg Glowalla seine Jungs trotz der Heimniederlage. Zwar gingen die Gäste in einer hitzigen Partie, in der die Schiedsrichter 14 Zeitstrafen verteilten, von Beginn an in Führung. Entscheidend davonziehen konnten sie aber nicht. Stattdessen kämpften sich die Hausherren immer wieder zurück ins Spiel. Nach 2:6 verkürzte Chris Sonnemann per Siebenmeter zwischenzeitlich auf 8:9. Beim Stand von 12:15 zur Pause war der Ausgang der Partie weiter völlig offen.

Allerdings bekamen die 100 Zuschauer den Eindruck, dass der Tabellenführer jederzeit das Tempo anziehen konnte, wenn es notwendig wurde. Die Zwönitzer agierten variabler, flüssiger im Aufbau, gedankenschneller und kombinationssicher. Die Kreisstädter hingegen blieben nach dem Wechsel zunächst nur aus dem Rückraum gefährlich. Zu selten wurden Kreisläufer und Außenpositionen in Szene gesetzt. Folgerichtig zogen die Gäste auf 22:16 davon.

Doch die Einstellung stimmte beim HCAB. Drei Minuten vor dem Ende kam plötzlich Spannung auf. Auch dank Felix Steiner. Der Torhüter parierte mehrfach glänzend. Den Annabergern bot sich gleich zweimal die Gelegenheit, bis auf ein Tor zu verkürzen. Der Treffer zum Endstand fiel jedoch auf der Gegenseite. "Ich habe in dieser Phase die Reservespieler ein, zwei Minuten zu lange auf dem Parkett gelassen", erklärte HSV-Coach Frank Riedel.

HCAB: Dietrich, Steiner - Rösch (2), Schindler, Michael (1), Schierig (1), Schindler, Martin (1), Otto (2), Illig, Herklotz (2), Lötsch (3), Weber, Sonnemann (12/5)

 Patrick Herrl


Fotos: Sven Blechschmidt

 

01 - HCAB I - Z...
01 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 01 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
02 - HCAB I - Z...
02 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 02 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
03 - HCAB I - Z...
03 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 03 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
04 - HCAB I - Z...
04 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 04 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
05 - HCAB I - Z...
05 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 05 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
06 - HCAB I - Z...
06 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 06 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
07 - HCAB I - Z...
07 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 07 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
08 - HCAB I - Z...
08 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 08 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
09 - HCAB I - Z...
09 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 09 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
10 - HCAB I - Z...
10 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 10 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
11 - HCAB I - Z...
11 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 11 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
12 - HCAB I - Z...
12 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 12 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
13 - HCAB I - Z...
13 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 13 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015
14 - HCAB I - Z...
14 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015 14 - HCAB I - Zwoenitzer HSV 07.03.2015

   
otte und weber
erzgebirgssparkasse
stadtwerke
reifra
 
gruenteam
lanzenberger
autohaus seifert