05.03.16 – Bezirksliga Männer: Zwönitzer HSV 1928 II - HCAB 23:20 (12:12)


Im zweiten Auswärtsspiel in Folge gastierte die Männermannschaft des HCAB beim Vierten der Bezirksliga. Gegen den Tabellenführer in Fraureuth tat man sich in der letzten Woche schwer, was auch der Personalsituation geschuldet war.

Diese hatte sich am Samstag glücklicherweise etwas entspannt. Mit Hendrik Dietrich, Martin und Michael Schindler waren wichtige Akteure wieder dabei. Stefan Herklotz, noch sichtlich erkältet, gab sich entschlossen: „Wir wollen uns heute nicht verstecken, haben ja nichts zu verlieren. Wenn wir unsere Chancen besser nutzen, werden wir sehen, was geht.“ So entschlossen gingen die Gäste in eine auf beiden Seiten sehr fair geführte Partie. In der Abwehr versuchten die Gäste, die wendigen Aufbauspieler des HSV wegzuhalten, die Räume eng zu machen. Den Rest erledigten die Torhüter, beide gut aufgelegt an diesem Tag. Der Angriff war geprägt von schnellen Spielzügen. Die Annaberger nutzten immer wieder die Lücken in der Abwehr oder den Abschluss über außen. Zwar erzielten die Zwönitzer das 1:0, danach aber führte der HCAB Regie. Nach und nach setzten man sich auf 6:10 ab. In den letzten zehn Minuten wurden die Gäste allerdings nachlässig, ließen vermehrt Chancen liegen. Der HSV nahm das dankbar an, schaffte bis zum Pausenpfiff schließlich noch den Ausgleich. Im zweiten Durchgang gaben die Hausherren den Ton an. So konnten sie sich schnell mit 16:13 und 18:14 absetzen. Aber der HCAB gab sich noch nicht geschlagen, konnte den Anschluss wieder herstellen. Eine Minute vor Schluss hatten die Gäste beim Stand von 22:20 die Möglichkeit, auf ein Tor zu verkürzen. Der Torhüter parierte. Zwönitz stellte im Gegenzug dann den Endstand von 23:20 her. Tino Breitfeld meinte im Anschluss: „Wir haben heute seit langem mal wieder ein gutes Auswärtsspiel abgeliefert. Mit etwas Glück wäre mit Sicherheit mehr drin gewesen.“

HCAB: Dietrich, Steiner – Schierig (5/1), Breitfeld (5), Ruppert, Michael Schindler (1), Martin Schindler (1), Herklotz (4), Lötsch (2), Weber (2)

   

   

In eigener Sache
Berichte, Bilder, Informationen, Anregungen und Kritik sendet bitte immer an mich über
webmaster@hc-ab.de
Vielen Dank!
Sven Blechschmidt, Webseitenverantwortlicher  hc-ab.de

   
   

Nächste Heimspiele  

   

stadtwerke annaberg

herklotz allianz

autohaus seifert

annen-apotheke

winkler touristik

freie presse

erzgebirgssparkasse