01.05.18 – Finale Bezirkspokal Chemnitz Männer: HCAB – HC Fraureuth 22:25 (9:13)

 

 


Zum Höhepunkt der Finalrunde des Bezirkspokals in der sehr gut gefüllten Silberlandhalle trafen die Männer des HCAB auf den HC Fraureuth. Die Fans beider Lager waren mit vollem Einsatz am Start. Begegnungen zwischen beiden Mannschaften haben mittlerweile eine lange Tradition.

Fast immer war es eine knappe Sache, die erst in der letzten Minute entschieden wurden, mal für den einen, mal für den anderen. Nur standen dieses Mal die Vorzeichen etwas anders. Traf doch der Sieger der 1. Bezirksklasse auf den Zweiten der Bezirksliga. Auf dem Papier eigentlich eine klare Sache für Fraureuth, könnte man meinen. Der HCAB kann in dieser Saison eine fast makellose Bilanz aufweisen. In der Meisterschaft hat man nur einmal verloren und im Pokal gleich zwei Vertreter der Bezirksliga eliminiert. Es gab also keinen Grund, sich zu verstecken. Das tat man dann auch nicht, die Gastgeber gingen beherzt in die Partie. Trainer Uwe Eger konnte auf seinen kompletten Kader zurückgreifen, selbst Max Mauersberger und Martin Schindler waren extra angereist. Die ersten zehn Minuten gehörten dem HCAB. Aus einer guten Deckung heraus mit einem wieder hervorragend aufgelegten Felix Steiner spielte man schnell und präzise nach vorn, 4:1 nach fünf Minuten. So hätte es weiter gehen können. Leider warfen die Annaberger danach zu oft unpräzise, kein Problem für den Schlussmann der Gäste. Die fanden langsam ins Spiel und gingen nach einer Viertelstunde erstmals mit 6:7 in Führung. Dreh- und Angelpunkt der Fraureuther Mannschaft war wie immer ihr Taktgeber Marco Kleinfeld, Torschützenkönig der aktuellen Saison. Nicht nur, dass er nahezu jede entscheidende Aktion anführte, warf er mit 16 Treffern auch die meisten Tore für die Gäste. Die konnten sich schließlich leicht absetzen und gingen mit einem Vorsprung von vier Toren in die Pause. Der zweite Durchgang war nichts für schwache Nerven. Die Hausherren bissen sich förmlich fest, konnten den Abstand immer wieder verkürzen. Über ein 14:15 und 20:21 war man dicht dran, nur der Ausgleich wollte nicht fallen. Das Spiel wurde immer hitziger. Schließlich griffen die Schiedsrichter durch, stellten kurz vor Schluss innerhalb kurzer Zeit gleich mal fünf Akteure vom Feld. Siebzig Sekunden vor Ultimo standen vier Annaberger im Angriff gegen drei Fraureuther. Das beim Stand von 22:24. Alles war offen, um zumindest die Verlängerung zu schaffen. Leider hatte die Konzentration der Gastgeber wohl schon etwas gelitten. Fraureuth konnte sich den Ball erkämpfen, stellte auf 22:25, die Entscheidung. Felix Steiner meinte anschließend: „Da waren wir einfach nicht clever genug.“ Aber nach der ersten Enttäuschung machte sich nach und nach dann doch Freude über den zweiten Platz breit. Uwe Eger fasste das so zusammen: “Das Spiel heute war eine Werbung für den Handball. Gegen einen eigentlich besseren Gegner haben wir auf Augenhöhe agiert. Vielleicht waren es ja die Nerven, aber ein paar Spieler konnten heute nicht ganz an die Leistungen der letzten Partien anknüpfen. Letztendlich haben wir einfach ein paar Fehler zu viel gemacht. Sonst wäre mehr drin gewesen. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft und auf das, was wir gemeinsam erreicht haben.“

HCAB: Steiner, Weber – Martin Schindler, (1), Rösch (3), Teubner (2), Schmidt, Ruppert (3), Mauersberger (3), Schierig (4/1), Repmann (5/1), Michael Schindler, Herklotz (1), Lötsch, Härtig

 

01 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
02 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
03 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
04 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
05 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
06 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
07 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
08 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
09 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
10 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
11 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
12 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
13 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
14 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
15 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
16 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
17 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
18 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
19 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
20 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
21 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
22 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
23 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
24 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
25 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
26 - Pokalfinale Maenner HCAB ...
27 - Pokalfinale Maenner HCAB ...

   

In eigener Sache
Berichte, Bilder, Informationen, Anregungen und Kritik sendet bitte immer an mich über
webmaster@hc-ab.de
Vielen Dank!
Sven Blechschmidt, Webseitenverantwortlicher  hc-ab.de

   

Nächste Heimspiele  

Keine Termine
   

erzgebirgssparkasse

stadtwerke annaberg

autohaus seifert

freie presse

winkler touristik

annen-apotheke