Bittere Auftaktniederlage. Zu unserem ersten Punktspiel der neuen Saison verschlug es uns ins 60km entfernte Weißenborn.

Unser Gegner kein Unbekannter. Wir duellierten uns bereits in der Spielzeit 2014/15. Bis auf "Lilly" (Fußverletzung) standen uns alle Mädels zur Verfügung. Das Spiel begann sehr zerfahren mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Nach und nach setzte sich Weißenborn etwas ab. Unser Gegner spielte mit einer sehr offensiven Deckung. Dadurch konnten wir unser Angriffsspiel nicht wie gewohnt aufziehen. Dies spiegelt das Halbzeitergebnis von 5:8 deutlich wieder. Aufgrund einer sehr guten Abwehrarbeit von allen Mannschaftsteilen hielt sich der Rückstand in Grenzen. Die zweite Hälfte ein Sinnbild der ersten. Immer wieder wurden Angriffe durch einfache Ballverluste unterbrochen. Der kämpferische Einsatz von allen sehr lobenswert. Bis zum Schluss war ein Punktgewinn im Bereich des Möglichen. Fünf Sekunden vor Ende noch ein langer Ball. Lisa stand einschussbereit, doch die Sirene verhinderte ein Unentschieden. Das notwendige Quäntchen Glück war heute einfach nicht auf unserer Seite. Zu erwähnen wäre noch die sehr souveräne Leistung der Schiedsrichter. Vorschau: Heimspiel am Sonntag den 11.09.2016 um 16:00 Uhr. Gegner ist die Mannschaft von der SG Nickelhütte Aue. Spielort: Sportpark Grenzenlos!!

HCAB: Vanessa Blei, Cordelia Schmiedel, Maike Ullmann, Louisa Jakob, Antonia Escher, Alina Burkhardt, Lisa Strasdat, Jenny Prager, Stefanie Köhler, Florentine Richter, Jule Schaarschmidt

   
otte und weber
erzgebirgssparkasse
stadtwerke
reifra
 
gruenteam
lanzenberger
autohaus seifert