26.11.2017 – Kreisliga Zwickau wB : Zwönitzer HSV 1928 – HCAB 24:13 (12:4)


Auf zum letzten Punktspiel in diesem Jahr! Dazu gastierten wir beim Team des Zwönitzer HSV 1928. Das ewig junge Derby im Frauen bzw. weiblichen Nachwuchsbereich sah in letzter Zeit meistens die Bergstädter im Vorteil. Auch am heutigen Tag waren die Rollen klar verteilt.

Die Zwönitzerinnen kommen immer besser in Fahrt und uns ging nach gutem Saisonstart zuletzt etwas die Luft aus. Ihr erstes Spiel im HCAB-Tor der weiblichen Jugend B absolvierte die erst 13-jährige Livia Göthel. Sie überzeugte mit vielen guten Paraden und empfahl sich somit für weitere Einsätze. Bis zum Spielstand von 3:2 nach zehn Minuten eine sehr ausgeglichene Partie. Im Angriff war Bewegung drin und die Abwehrarbeit war lobenswert. In der Folge kauften uns die Gastgeber durch teilweise überzogene Aggressivität etwas den Schneid ab. Die etwas unsicher agierenden jungen Schiedsrichterinnen ließen jedoch eine klare Linie vermissen. Hinzu kam die individuelle Stärke der Nummer 3 von Zwönitz. Durch ihre enorme Beweglichkeit und Ballsicherheit war sie nur sehr schwer zu verteidigen. Fast jeder Angriff wurde über sie vorgetragen bzw. abgeschlossen. So konnten sich die Bergstädter ein 9:3 erarbeiten und bis zur Pause den Vorsprung auf 12:4 ausbauen. Nach dem Seitenwechsel versuchten wir es erneut mit einer Manndeckung gegen die Spielgestalterin von Zwönitz. Diese Aufgabe erledigte Mayte mit Bravour und fairen Mitteln. Aufgrund dieser Tatsache und vielen schönen Spielzügen unserseits wurde die Begegnung wieder ausgeglichener. Das Trainierte wurde nun endlich auch ins Spiel übertragen und stimmte Anja und Jan Strasdat zuversichtlich. Da aber auch Zwönitz weiterhin durch viele gute Außenwürfe glänzte, blieb es bei einer fast gleichbleibenden Tordifferenz. Somit endete das Spiel mit einem verdienten 24:13 Erfolg für die Gastgeber. Alle haben bis zum Schluss vorbildlich gekämpft und selbst bei einem hohen Rückstand nicht nachgelassen. Das Auftreten und die spielerische Leistung der gesamten Mannschaft war eine deutliche Steigerung zur Vorwoche. Wenn wir unsere einfachen technischen Fehler weiter minimieren, werden auch wieder Erfolge hinzu kommen. Den Auftakt im Jahr 2018 bestreiten wir am 7. Januar. Wir empfangen dann die Mannschaft des TSV Lichtentanne.

HCAB : Livia Göthel, Sandy Reim, Jule Schaarschmidt, Taima Turkovic, Lena Kaltofen, Mayte Mühle, Hannah Schramm, Leoni Illig

 

Die weibliche B-Jugend des Handballclubs Annaberg-Buchholz wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Sportvereins ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr.

   

In eigener Sache
Berichte, Bilder, Informationen, Anregungen und Kritik sendet bitte immer an mich über
webmaster@hc-ab.de
Vielen Dank!
Sven Blechschmidt, Webseitenverantwortlicher  hc-ab.de

   

Nächste Heimspiele  

Keine Termine