Geänderte Regelung über die Verwendung von Haftmitteln ab dem 01.09.2010


In Abstimmung mit der Stadtverwaltung der Großen Kreisstadt Annaberg-Buchholz wurden für die Verwendung von Haftmitteln im Handballsport geänderte Regelungen getroffen.


Diese Bestimmungen umfassen sämtliche Meisterschafts-, Pokal- und Freundschaftsspiele sowie das komplette Training. Eingeschlossen sind alle Sporthallen, die durch die Stadt Annaberg-Buchholz verwaltet werden. Für den HCAB umfasst das im Moment die SH Silberlandhalle, SH Sportpark „Grenzenlos“ und SH Talstraße.

 

Ab 01.09.2010 sind folgende Haftmittel erlaubt:

Erwachsenenbereich:

- nur wasserlösliches Haftspray

Jugendbereich:

- nur wasserlösliches Haftspray

Die Verwendung darf nur durch direktes Auftragen auf die Hände erfolgen!

Die Regelungen betreffen neben den HCAB-Teams auch alle Gastvereine und -mannschaften. Bei Verstößen werden eventuell anfallende Hallenreinigungskosten den betreffenden Spielern bzw. Vereinen in Rechnung gestellt.

Der Vorstand

   

In eigener Sache
Berichte, Bilder, Informationen, Anregungen und Kritik sendet bitte immer an mich über
webmaster@hc-ab.de
Vielen Dank!
Sven Blechschmidt, Webseitenverantwortlicher  hc-ab.de

   

Nächste Heimspiele  

   

freie presse

winkler touristik

autohaus seifert

stadtwerke annaberg

annen-apotheke

erzgebirgssparkasse

   

Heute 85

Woche 770

Monat 2835

Insgesamt 157499

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online