Annaberg-Buchholz - Die Handballerinnen des HC Annaberg-Buchholz haben sich am Samstag mit einer eindrucksvollen Vorstellung von ihren Fans verabschiedet.

Im letzten Heimspiel der Bezirksliga-Saison feierte der Verbandsliga-Absteiger seinen höchsten Erfolg in dieser Spielzeit. Die Kreisstädterinnen gewannen in der Silberlandhalle gegen Schlusslicht SV Tanne Thalheim 33:14 (13:7) und verbessern sich in der Tabelle auf Rang 4.
Die Gastgeber agierten von Beginn an konzentriert und deutlich gefährlicher im Angriff als zuletzt. Allerdings waren die Gäste auch restlos überfordert. Von Gegenwehr keine Spur. Beim Stand von 17:9 in der 40. Minute war die Partie entschieden. Thalheim gab sich auf, der HCAB rannte einen Konter nach dem nächsten. (rickh)

Annaberg-Buchholz: Werner 1/1; Mauer 3, Sonnemann 6, Schönherr 1/1, Höppner 5, Haubold 5, Martin 5, Constein 7/3

   
otte und weber
erzgebirgssparkasse
stadtwerke
reifra
 
gruenteam
lanzenberger
autohaus seifert