Sport, Spiel und Spaß




Am Samstag luden die Annaberger Verantwortlichen die Spieler des Handballclubs zu einem Trainingstag in die heimische Silberlandhalle ein. Ziel war es weiter an der Athletik und Koordination jedes Einzelnen und an der Abstimmung innerhalb der Mannschaft zu arbeiten. Teambildung durfte selbstverständlich auch nicht zu kurz kommen.

Mit einem gemeinsamen Frühstück gegen 08.30 Uhr legte man die Grundlage, um den Energiehaushalt für die bevorstehenden Übungseinheiten, nochmals aufzutanken. Eine „schweißtreibende“ Erwärmungsphase läutete die Übungseinheiten bis zum Mittag ein. Inhalt waren unter anderem koordinative Übungen, besprechen von Spielzügen und Laufwege aufeinander abzustimmen. Sondereinheiten gab es für unsere Männer zwischen den Pfosten.

Die Mittagspause diente nicht nur der Erholung, sondern auch um organisatorisches für die neue Saison zu klären. So stand die Wahl der Mannschaftskapitäne an, welche mit Manuel und Olli eindeutig die beiden richtigen Sportfreunde als Ergebnis brachte. Viel Erfolg euch beiden ….Neben der Wahl wurde auch der neue „Strafenkatalog“ vorgestellt, mit dem gesamtem Team besprochen und von allen akzeptiert. Bleibt abzuwarten, ob sich die Kasse des neuen Mannschaftskassenverantwortlichen „Ruppi“ über die Saison füllt.

Für die Testspiele am Nachmittag haben wir Unterstützung der Sportfreunde vom SV Blau Weiß Crottendorf erhalten. In Spieleinheiten von 4x20 Minuten konnten die taktischen Mittel vom Vormittag nun einmal im Spiel getestet werden. Nach diesen Einheiten waren nun doch alle sichtlich geschafft und freuten sich auf den Ausklang des Tages im Buchholzer Freibad – (Badeanstalt am Stangewald). Bei angenehmen Wassertemperaturen konnten die „müden“ Körper etwas Entspannung finden. Wer aber dachte, die Anstrengungen des Tages wären für alle ausreichend gewesen, hatte sich geirrt. Wir wären keine Sportler, wenn nicht doch wieder der Wettkampf gesucht würde. Im 2 gegen 2 bzw. 3 gegen 3 musste man den Beach-Volleyplatz des Bades unsicher machen und so manches spannendes Match spielen. Für „kulinarische Köstlichkeiten“ vom Grill war unser Allrounder Lukas verantwortlich. Er machte seine Sache ausgezeichnet und verdiente sich so manches Lob seiner Mannschaftskameraden.

Am Ende des Tages waren alle müde, satt, zufrieden und freuten sich auf den Muskelkater am nächsten Tag. Für einen rundum gelungen Tag möchten wir uns nochmals bei den Sportfreunden des SV Blau Weiß Crottendorf und dem Team der Badeanstalt am Stangewald – speziell Peter Sywall – bedanken.

Abzuwarten bleibt, ob die Trainingsinhalte verinnerlicht wurden und in den Punktspielen umgesetzt werden können. Bis es soweit ist, warten noch vier schweißtreibende Wochen auf die Männer des Handballclubs, in denen am „Feinschliff“ gearbeitet werden soll und das Team noch enger zusammenrücken wird.

Seid gespannt auf die Teamvorstellung und den Ausblick auf die kommende Saison… Info´s hierzu folgen demnächst.

Bis dahin… bleibt gesund und passt auf euch auf.


Fotos: HCAB


01 - Frühstück
01 - Frühstück 01 - Frühstück
02 - Frühstück
02 - Frühstück 02 - Frühstück
03 - Erwärmung
03 - Erwärmung 03 - Erwärmung
04 - Erwärmung
04 - Erwärmung 04 - Erwärmung
05 - Erwärmung
05 - Erwärmung 05 - Erwärmung
06 - Erwärmung
06 - Erwärmung 06 - Erwärmung
07 - Training
07 - Training 07 - Training
08 - Training
08 - Training 08 - Training
09 - Spiele
09 - Spiele 09 - Spiele
10 - Spiele
10 - Spiele 10 - Spiele
11 - Spiele
11 - Spiele 11 - Spiele
12 - Spiele
12 - Spiele 12 - Spiele
13 - Spiele
13 - Spiele 13 - Spiele
14 - Freibad
14 - Freibad 14 - Freibad
15 - Freibad
15 - Freibad 15 - Freibad
16 - Freibad
16 - Freibad 16 - Freibad
17 - Freibad
17 - Freibad 17 - Freibad
18 - Freibad
18 - Freibad 18 - Freibad
19 - Freibad
19 - Freibad 19 - Freibad

   
otte und weber
erzgebirgssparkasse
stadtwerke
reifra
 
gruenteam
lanzenberger
autohaus seifert