Nachdem es in den letzten Spielen nicht so gelaufen war, wie wir es uns erhofften, wollte die Mannschaft endlich wieder punkten.

So gingen die Jungs auch hoch motiviert in das Spiel. Eine stabile Abwehrarbeit sorgte von Beginn an für Ruhe und Sicherheit. Unsere Angriffe wurden immer wieder erfolgreich abgeschlossen. So stand es bereits nach 12 Minuten 6:1 für unsere Mannschaft. Auch in der Folgezeit konnten wir unseren Vorsprung kontinuierlich weiter ausbauen und mit einem beruhigenden Vorsprung von 17:9 in die Halbzeitpause gehen. In der zweiten Hälfte wollten wir auf keinen Fall mit unserer Leistung nachlassen: Das gelang uns auch anfangs recht gut. In der 42. Minute beim Stand von 24:11 war das Spiel dann bereits entschieden. Zwar schlichen sich dann einige unnötige Konzentrationsfehler ein, die dazu führten, dass wir mehrere Konterchancen leichtfertig liegen ließen. Am Ende reichte es aber zu einem, in keiner Phase gefährdeten verdienten Sieg von 34:22.
Trotz der ansprechenden Leistung bedarf es aber für die restlichen Spiele eine weitere Leistungssteigerung um unsere Zielstellung zu erreiche.

Aufstellung:
Schreiter, Reinhold; T. Otto, Schröder (2), Meyer (4), Michael Schindler (1), Schierig (3), Herklotz (6), Martin Schindler (7/4), Leistner, S. Otto (7)



Vorbericht:

05.03.11 - 2. Bezirksklasse Männer: HCAB II – FSV 07 Rittersgrün

Am kommenden Samstag tritt unsere zweite Männermannschaft gegen die Mannschaft vom FSV 07 Rittersgrün an. Auch wenn sich unsere Jungs derzeitig in einer Formkrise befinden, gehen sie als klarer Favorit in dieses Spiel. Noch so ein „Ausrutscher“ wie gegen Burkhardtsdorf darf nicht passieren, weshalb von Beginn an druck gemacht werden muss, wenn man nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun haben möchte. (js)

Anwurf: Samstag 17.00 Uhr Silberlandhalle

   
otte und weber
erzgebirgssparkasse
stadtwerke
reifra
 
gruenteam
lanzenberger
autohaus seifert